Dienstag, 2. März 2010

Dollarentwicklung: Warten auf US-Arbeitsmarktbericht

Bei der aktuellen Dollarentwicklung warten die Marktteilnehmer momentan auf wichtige ausstehende Daten. Am Freitag wird der offizielle US-Arbeitsmarktbericht veröffentlicht.
Aufgrund des Winters rechnen Experten mit leicht rückläufigen Zahlen. Eine Erholung des Arbeitsmarktes sei jedoch nur eine Frage der Zeit. Und mit der bevorstehenden Erholung wird ein positiver Effekt auf den Konsum und den Immobilienmarkt prognostiziert.
Dies werde zu einer positiven Dollarentwicklung führen.

Dies wird unter anderem auch dadurch bestätigt, dass der Euro gegenüber dem Dollar momentan nicht nachhaltig an Stärke gewinnt, obwohl sich die Nachrichtenlage bezüglich Griechenland in den vergangenen Tagen leicht entspannt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen