Donnerstag, 4. März 2010

Dollarkurs: Gewinnmitnahmen belasten Euro

Der Euro konnte die Marke von 1,37 nicht halten und ist wieder auf 1,365 gefallen. Marktteilnehmer nennen Gewinnmitnahmen als Grund für die momentane Entwicklung zwischen Euro und US-Dollar.
Das Tagestief des Wechselkurses EUR/USD lag am heutigen Morgen bei 1,3632.

Ein weiterer Grund für die momentane Dollarentwicklung liegt in der Tatsache, dass beim Thema Griechenland bisher nur mündliche Zusagen getroffen wurden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen