Montag, 31. Mai 2010

Euro weiter fest - Trotz Ratingherabstufung Spaniens

Der Euro scheint die Ratingherabstufung Spaniens der vergangenen Woche gut verkraftet zu haben. Größere Verluste blieben aus, der Euro behauptet sich zum Wochenbeginn gegenüber dem Dollar bei knapp über 1,23 US-Dollar.
Jedoch scheint der Euro am heutigen Montag seine Richtung noch nicht eindeutig gefunden zu haben. Zwischen 8.00 und 13.00 Uhr ging es gleich mehrfach zweitweilig unter die Marke von 1,23 Dollar.

Downgrade war eingepreist

Da die Herabstufung Spaniens alles andere als unerwartet kam, war das Downgrade bereits eingepreis.
Das bedeutet, dass die Marktteilnehmer bereits von einer Ratingherabstufung ausgegangen waren und dies bereits Tage zuvor auf die Entwicklung des Devisenpaares EUR/USD Einfluss genommen hatte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen