Freitag, 9. Juli 2010

Euro weiter stabil - Dollar schwach

Der Euro knüpft an seinen positiven Wochenverlauf an und tendiert auch heute weiter fest gegenüber dem Dollar. Die europäische Gemeinschaftswährung steht am Vormittag bei der Marke von 1,27 USD.
Analysten bescheinigen dem Euro weiter Potential nach oben. Zum einen haben sich die Sorgen der Investoren bezüglich der europäischen Schuldenkrise ein wenig gelegt.
Das führt letztlich dazu, dass wieder vermehrt in Europa investiert wird.

Hinzu kommt, dass de Euro momentan von einer leichten Dollarschwäche profitieren kann. Die schwächelnde US-Konjunktur bereitet den Marktteilnehmern zunehmend Sorgen. Es gilt abzuschätzen, ob der Dollar auf lange Sicht gesehen weiter ein sicherer Hafen bleibt. Ein immer größerer Schuldenberg spricht eher dagegen.

Auch gegenüber dem Schweizer Franken zeigt sich der Euro wieder etwas fester und entfern sich von seinem Allzeittief von 1,3070 CHF. Momentan steht das Devisenpaar EUR/CHF bei 1,3380 mit einer deutlichen Tendenz Richtung 1,34.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen