Freitag, 16. Juli 2010

EUR/USD auf Zweimonatshoch

Der Devisenkurs von EUR/USD hat am heutigen Nachmittag die Marke von 1,30 überschritten. Ein Euro kostete zweitweilig 1,3007 Dollar. Auf diesem Niveau ist der Euro seit zwei Monaten nicht mehr gewesen.
Grund für die momentane Eurostärke sind schwächer als erwartet ausgefallene US-Wirtschaftsdaten. Hinzu kommt, dass die Angst um die Schuldensituation einzelner Euroländer merklich zurückgegangen ist. Im Fokus der Investoren steht nun vermehrt der US-Markt.
Auch gegenüber anderen Währungen wie dem Britischen Pfund sowie dem Schweizer Franken zeigt sich der Euro heute überaus fest.
Lediglich gegenüber dem Japanischen Yen weist der Euro momentan einen geringen Verlust aus. Marktteilnehmer investieren momentan verstärkt in Yen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen