Donnerstag, 15. Juli 2010

Fed senkt Prognose zur US-Wirtschaft

Die amerikanische Notenbank Fed hat ihre Wirtschaftsprognose für die US-Wirtschaft nach unten korrigiert. Für das laufende Jahr 2010 sieht die US-Notenbank eine deutlich langsamere Konjunkturerholung der US-amerikanischen Wirtschaft.
Die Aussagen der Fed haben auf verschiedene Wirtschaftsbereiche Auswirkungen. So reagierte der Ölpreis mit leichten Verlusten, da eine stockende Wirtschaftserholung eine niedrigere Nachfrage nach Öl bedeutet.
Auch auf den US-Dollar wirkt sich eine stockende US-Wirtschaft negativ aus. Es kann davon ausgegangen werden, dass der Dollar auch weiter schwach gegenüber dem Euro und dem Yen tendieren wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen