Montag, 8. Oktober 2012

Euro-/US-Dollar-Kurs in leichtem Aufwärtstrend

Der Euro hält sich momentan bei der 1,30 US-Dollar-Marke. Zu Wochenbeginn bleibt abzuwarten, ob der Euro seinen Aufwärtstrend fortsetzen wird.

Der Euro-/Dollar-Kurs befindet sich aktuell in einer leichten Aufwärtsbewegung. Das Währungspaar war zu Beginn des Jahres relativ stabil gestartet und tendierte bis Ende April bei 1,30 US-Dollar. Ende April jedoch fiel der Kurs unter die 1,30 US-Dollar-Marke und auf ein Tief von rund 1,25 US-Dollar. In den Folgemonaten konnte sich der Eurokurs leicht stabilisieren, bevor er Mitte Juli auf den Tiefstand von 1,2041 US-Dollar fiel. Seitdem weist der Euro-/US-Dollar einen leichten Aufwärtstrend auf. Mitte September knackte der Euro sogar die 1,30 US-Dollar Marke. Nach einer kurzzeitigen Abwärtsbewegung, die den Euro knapp unter der 1,30 Dollar-Grenze tendieren ließ, konnte sich der Euro zuletzt wieder leicht stabilisieren und weist seitdem wieder einen leichten Aufwärtstrend auf. Aktuell kostet die Gemeinschaftswährung 1,3031 US-Dollar.

Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hatte erst vor wenigen Tagen bekannt gegeben, den Leitzins im Euro-Raum auf dem Rekordtief von 0,75 Prozent zu belassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen