Montag, 28. Mai 2018

Italien-Krise: Euro gibt gegenüber Dollar weiter nach


Italien-Krise: Der Euro gibt gegenüber dem US-Dollar weiter nach und befindet sich weiter in einer steilen Abwärtsbewegung.

Die Regierungskrise in Italien setzt der Gemeinschaftswährung der Europäischen Union weiter zu. Im freien Devisenhandel notiert der Euro aktuell zum Dollarkurs weiter deutlich unter der Marke von 1,17 US-Dollar. Zwischenzeitlich gab die europäische Gemeinschaftswährung Euro sogar deutlich bis auf 1,1519 US-Dollar nach.

Italien hat den Euro weiter fest im Griff und sofern sich keine akzeptable Lösung in Rom abzeichnet wird der Euro keine großen Sprünge gegenüber dem aktuell deutlich festeren US-Dollar abliefern können. Der Euro Dollar Wechselkurs könnte sich perspektivisch noch deutlich weiter nach unten bewegen.

Aktuelle Chart Entwicklung Euro Dollar Kurs 01.03.2018 - 28.05.2018




Powered by GOYAX.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen